Keywordrecherche und Keywordanalyse

Wenn du willst, dass deine Webseite bei Google und Co. ganz oben steht, dann musst die die richten Keywords einsetzen. Aber kennst du überhaupt die für dich relevanten Keywords?

Vorteile einer Keywordrecherche

Eine initiale Keywordrecherche kann Unternehmen einer jeden Größe direkte Wettbewerbsvorteile bieten und gehört zum 1×1 des Online Marketings. 

Verständnis der Zielgruppe

Durch eine Keywordrecherche können die Interessen, die Bedürfnisse und das Suchverhalten von Zielgruppen besser verstanden werden, was dabei hilft, relevanten und ansprechenden Content zu erstellen.

Steigerung der Sichtbarkeit

Indem die richtigen Keywords identifiziert und im Content platziert werden, kann die Sichtbarkeit der Website in den Suchmaschinen erhöht werden, was am Ende mehr Traffic generiert.

Höhere Conversion-Rate

Durch die Optimierung der Inhalte auf spezifische Keywords kann relevanterer Traffic auf die Website gelenkt werden, was oft zu höheren Konversionsraten und mehr Umsatz führt.

Effizienteren Content

Mit einer Keywordrecherche können Themen und Inhalte identifiziert werden, die von der Zielgruppe auch wirklich gesucht werden und man produziert nicht am Markt vorbei.

Wettbewerbsanalyse

Durch die Analyse der von Wettbewerbern verwendeten Keywords kann die eigene SEO-Strategie verbessert werden und Lücken im Markt werden identifiziert.

Messbare SEO-Erfolge

Durch die regelmäßige Überwachung und Evaluierung der Leistung von Keywords kann die Wirksamkeit von SEO-Maßnahmen gemessen und kontinuierlich verbessert werden.

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Der Beginn einer jeden Optimierung ist ein solide Keywordrecherche. Sie bietet einen Überblick und behält oftmals mehrere Jahre ihre Gültigkeit.

Wie oft macht man eine Keywordrecherche?

Die Häufigkeit der Keyword-Recherche hängt von verschiedenen Faktoren ab, darunter die Dynamik deiner Branche, die Ziele deiner Website und Veränderungen im Suchverhalten der Nutzer.

Wie lange dauert eine Keywordrecherche

Die Dauer einer Keyword-Recherche variiert stark, abhängig von Projektgröße, Komplexität und der Erfahrung des SEO-Spezialisten. Die Qualität der Recherche, die entscheidend für den SEO-Erfolg ist, sollte stets Vorrang vor der Geschwindigkeit haben.

Was macht man nach der Keywordrecherche

Nach der Keyword-Recherche sollte die identifizierten Keywords diese in Website integriert werden. Die Leistung der Keywords sollte ferner kontinuierlich überwacht und die SEO-Strategie entsprechend angepasst werden.

Meine SEO- und KW-Leistungen im Überblick

#Tell me why!
Ein Website-Audit ist eine gründliche Untersuchung einer Website, um die Leistung und Effektivität zu bewerten. Es werden verschiedene Aspekte wie SEO, Benutzerfreundlichkeit, Geschwindigkeit, Sicherheit und Content-Qualität analysiert. Sie deckt Schwachstellen und konkrete Empfehlungen zur Verbesserung der Website auf.

#Tell me why!
Eine Keyword-Recherche ist der Prozess der Identifizierung und Analyse von Suchbegriffen, die Nutzer in Suchmaschinen eingeben, um zu bestimmten Themen Informationen zu finden. Sie ist ein zentraler Bestandteil von SEO, da die Integration dieser Keywords in die Inhalte einer Website deren Sichtbarkeit und Rankings verbessert.

#Tell me why!
Fortlaufende Betreuung im SEO ist essentiell, da sich Suchmaschinen-Algorithmen und Online-Trends kontinuierlich ändern, was Anpassungen und Optimierungen erfordert. Diese kontinuierliche Anpassung und Überwachung ermöglicht es, die Online-Sichtbarkeit aufrechtzuerhalten und auf Marktentwicklungen oder Wettbewerbsänderungen zeitnah zu reagieren.

Allgemeine Hinweise zur Keywordrecherche

Eine Keywordrecherche ist immer auch eine Themenrecherche! Es ist wichtig sich mit dem Produkt/Dienstleistung, der Website und dem Unternehmen an sich auseinanderzusetzen. In der ersten Runde des Keywordings sucht man deshalb Keywords die sehr nah am Produkt sind und je tiefer man in die Recherche hinein geht, desto weiter entfernt man sich vom Produkt. Sofern bereits eine Keywordrecherche stattgefunden hat wäre der nächste Schritt hier eine Keywordseterweiterung. Ansonsten ist der Schritt nach der Keywordrecherche die Keywordanalyse, in der man tiefer in die Problematiken und Aussagen der Keywords, sowie deren Sichtbarkeit und Position einsteigt.

Worauf kommt es an?

Die wichtigste KPI ist dabei das monatliche Suchvolumen von Keywords. Hierbei wird zwischen Longtail und Shorthead Keywords unterschieden, wobei je nachdem was der Kunde für ein Format hat bzw. wie groß das Unternehmen ist, fokussiert man sich im Bereich SEA manchmal nur auf eines von den beiden. So macht es für einen sehr kleinen lokalen Kleiderladen wenig Sinn, Shorthead Keywords wie z.B. „weisse T-shirts“ einzubuchen! Aber auch im Bereich SEO lohnt sich der Fokus auf sehr generische Keywords für kleine Läden oftmals nicht!

Brand-Keywords vs. Non-Brand-Keywords

Bei großen Unternehmen, die bereits mit einem starken/hohen Markenwert bzw. mit einer starken Brand gesegnet sind macht es nicht immer Sinn, die Brandkeywords tiefgreifend zu analysieren. Dies hängt damit zusammen, dass man in solchen Fällen nur sehr schwer Zuwächse generieren kann und dass der finanzielle Aufwand die Zuwächse übersteigt.

Wenn man die Aufgabe hat für eine Website Keywords für einen Ratgeber zu recherchieren, dann sind besonders W-Fragen und W-Fragen-Tools interessant. Somit identifiziert man typische Fragestellungen, die ein Kunde in Bezug zu meinen Produkten oder meinem Unternehmen hat.

Der Google Keyword Planner

Wenn man für Keywords das monatliche Suchvolumen im Keyword-Planner überprüft, dann lässt ein hoher CPC den Rückschluss zu, dass viele Wettbewerber im Bereich SEA auf dieses Keyword buchen und dass im Bereich SEO ähnliche Wettbewerbsbedingungen vorherrschen könnten. Nichts desto trotz gibt es auch hier ab und an Nischen, in denen der CPC deutlich niedriger liegt. Darüber hinaus gibt das im Keyword-Planner angezeigte Suchvolumen nur Daten zu Suchanfragen aus, bei denen auch Werbung ausgespielt wird. Sofern man also seine Produkte weitestgehend B2B verkauft und dort eine extreme Nische besetzt, dann lässt das hier angezeigt Suchvolumen keinen Rückschluss auf das tatsächliche organische Suchvolumen für den Bereich SEO zu.

Bereit für einen Wandel? 

Datenschutz

13 + 8 =

Philip Betz

Philip Betz

Gründer & Geschäftsführer

Als Online Marketeer überzeuge ich durch meine kreativen und strategischen Fähigkeiten im Online-Marketing, die es mir ermöglichen, wirkungsvolle Marketingkampagnen zu entwickeln, die konkrete Ergebnisse liefern.