Suchmaschinen-Optimierung

Wenn du willst, dass deine Webseite bei Google und Co. ganz oben steht, dann bist du bei mir genau richtig. Ich helfe dir dabei, deine organische Sichtbarkeit zu steigern – damit die Kunden, die du ansprechen willst, dich auch mühelos finden.

zurück zur Startseite >

Die Vorteile von SEO für Ihr Unternehmen

„SEO ist wie ein Marathon auf einer sich ständig bewegenden Laufstrecke, bei dem du versuchst, vor einem unaufhaltsamen Konkurrenten namens Google-Algorithmus ins Ziel zu kommen.“

Erhöhte Sichtbarkeit

Durch SEO kann eine Website in den Suchmaschinenergebnissen höher ranken, was zu mehr Sichtbarkeit und damit zu einem Anstieg der organischen Besucher führt.

Kosteneffizienz

Im Vergleich zu bezahlten Werbemethoden stellt SEO langfristig eine kosteneffektive Strategie dar, die auf Nutzer abzielt, die aktiv nach spezifischen Produkten oder Dienstleistungen suchen, was dadurch einen höheren ROI generiert.

Glaubwürdigkeit und Vertrauen

Websites, die auf der ersten Seite der Suchergebnisse erscheinen, werden generell als vertrauenswürdiger wahrgenommen, wodurch SEO zur Stärkung der Glaubwürdigkeit und des Vertrauens beitragen kann.

Bessere Nutzererfahrung

Viele SEO-Best-Practices, wie die Optimierung der Ladegeschwindigkeit oder die Verbesserung der mobilen Nutzerfreundlichkeit, tragen zur Verbesserung der Nutzererfahrung auf einer Website bei.

Langfristige Strategie

Die Ergebnisse von SEO sind oft langanhaltend. Mit kontinuierlicher Pflege und Aktualisierung können dauerhafte Rankings erreicht und ein kontinuierlicher Zustrom von organischem Traffic sichergestellt werden.

Kunden verstehen

Durch SEO können wertvolle Einblicke in das Suchverhalten der Zielgruppe gewonnen werden, was dazu beitragen kann, die Angebote besser auf die Bedürfnisse der Kunden abzustimmen und den Return on Investment (ROI) zu erhöhen.

iphone-ads

Relevanteste Google Updates

Neben den stetigen kleinen Anpassungen am Algorithmus, brachte Google im Laufe der Zeit auch einige große und tiefgreifende Änderungen ein. Mittlerweile gibt es aber eher keine großen Updates mehr. Google macht kontinuierliche Anpassungen.

Panda Update (2011)

Dieses Update zielte darauf ab, Websites mit minderwertigem Inhalt zu bestrafen. Es hat den Fokus auf qualitativ hochwertigen Content gelegt und Websites mit „dünnem“ oder dupliziertem Inhalt herabgestuft.

Penguin Update (2012)

Dieses Update konzentrierte sich auf die Bekämpfung von Webspam. Es hat Websites abgestraft, die versucht haben, das Ranking durch den Kauf von Links oder den Einsatz von Linknetzwerken zu manipulieren.

Hummingbird Update (2013)

Dieses Update verbesserte Googles Fähigkeit, den Kontext von Suchanfragen zu verstehen (Semantik), insbesondere von komplexen Suchanfragen und gesprochenen Suchanfragen. Es legte den Grundstein für die Berücksichtigung von semantischer Suche und Benutzerabsicht.

Mobile Update (2015)

Dieses Update belohnte Websites, die auf mobilen Geräten gut funktionieren, und führte zu einem stärkeren Fokus auf mobile Optimierung.

BERT Update (2019)
BERT (Bidirectional Encoder Representations from Transformers) war eine wichtige Änderung in der Art und Weise, wie Google den Kontext von Wörtern in Suchanfragen versteht. Es hat die Bedeutung von natürlicher Sprache und die Absicht des Nutzers in den Vordergrund gerückt.

Meine SEO-Leistungen im Überblick

#Tell me why!
Ein Website-Audit ist eine gründliche Untersuchung einer Website, um die Leistung und Effektivität zu bewerten. Es werden verschiedene Aspekte wie SEO, Benutzerfreundlichkeit, Geschwindigkeit, Sicherheit und Content-Qualität analysiert. Sie deckt Schwachstellen und konkrete Empfehlungen zur Verbesserung der Website auf.

#Tell me why!
Die Produktion von hochqualitativem Content ist für SEO wichtig, da sie nicht nur das Benutzerengagement und die Verweildauer auf der Website erhöht, sondern auch von Suchmaschinen als Indikator für Relevanz und Autorität herangezogen wird.

#Tell me why!
Fortlaufende Betreuung im SEO ist essentiell, da sich Suchmaschinen-Algorithmen und Online-Trends kontinuierlich ändern, was Anpassungen und Optimierungen erfordert. Diese kontinuierliche Anpassung und Überwachung ermöglicht es, die Online-Sichtbarkeit aufrechtzuerhalten und auf Marktentwicklungen oder Wettbewerbsänderungen zeitnah zu reagieren.

Basiswissen zur Suchmaschinenoptimierung

Die Entwicklung der organischen Suche in Deutschland verändert sich zunehmend. Während die wichtigsten Suchbegriffe im Jahr 2017 in Deutschland die „WM Auslosung“, „Bundestagswahl“, „Wahlomat“, „iPhone 8“ und „Dschungelcamp“ waren, sind fast 15% der Suchanfragen gänzlich neu und sind noch nie zuvor von der Suchmaschine beantwortet werden – Tendenz steigend. Ziel von SEO ist es dabei nicht, einfach nur oben zu stehen. Die Darstellung des in den Suchmaschinen zur Verfügung stehenden Eintrags (Snippet) soll den Nutzer vielmehr zu einem Klick auf das Ergebnis motivieren. Daher muss das Ziel sein, die Erwartung des Nutzers in Hinsicht auf inhaltliche Übereinstimmung zwischen Suchbegriff, Snippet und Relevanz der Webseite zu erfüllen. Diese inhaltliche Übereinstimmung lässt sich am Ende über Kennzahlen, wie Absprungraten, Seitenbesuche und Conversion-Raten überprüfen, wobei Suchmaschinenoptimierung in die Bereiche OnPage-Optimierung (Keywords & Inhalte, Technik, Informationsarchitektur, interne Verlinkung) und OffPage-Optimierung (aktiver Linkaufbau) eingeteilt werden kann. Zunehmend an Bedeutung gewinnt insofern besonders die Optimierung der Ergebnisdarstellung (Snippet-Optimierung zum Beispiel über Rich Snippets), wobei die Sichtbarkeit einer Seite mit der Reichweite auf anderen Kanälen, wie Social Media, korreliert. Demnach lässt sich sagen, dass SEO im Strategie Framework neben anderen OM-Disziplinen, wie SEA, Display, SM, Emailmarketing und Social Ads zum Bereich der Akquisition, also zum gewinnen neuer Nutzer, gezählt werden kann (Primär durch die CTR, Impressionen, Clicks und Sitzungen gemessen).

Google und die perfekte Suchmaschine

Um immer das perfekte Suchergebnis zu liefern greift Google auf über 200 Signale und ca. 550 Improvements zurück. Typische Signale sind dabei Wortanzahl und Content-Relevanz, Title eines Dokuments, Verwendung von Keywords in Auszeichnungselementen, User Signals wie CTR und Verweildauer, Technisches Gerüst der Website wie z.B. HTTPS oder Linksignale. Dabei ist es wichtig zu verstehen, dass Google nicht für Websites gemacht wurde, sondern für die Nutzer. Insofern versucht Google immer möglichst direkte Antworten auf Suchanfragen zu liefern, weil es schneller ist und weniger umständlich als die zehn Links, die Google sonst in den Ergebnisseiten anzeigen würde. Um jedoch immer die besten Suchergebnisse anzeigen zu können, macht Google regelmäßige Updates und modifiziert seinen Algorithmus. 

Mit diesen Tools arbeite ich

„Mit den richtigen Werkzeugen in der Hand wird das Unmögliche möglich.“

Bereit für einen Wandel? 

Datenschutz

8 + 10 =

Philip Betz

Philip Betz

Gründer & Geschäftsführer

Als Online Marketeer überzeuge ich durch meine kreativen und strategischen Fähigkeiten im Online-Marketing, die es mir ermöglichen, wirkungsvolle Marketingkampagnen zu entwickeln, die konkrete Ergebnisse liefern.